Die manuelle Therapie "Osteopathie" entwickelte sich in der Zeit 3000 v.Chr.. Entsprechende Behandlungen des menschlichen Bewegungsapparates wurden von vielen alten Kulturvölkern überliefert. Darunter befanden sich prominente Ärzte der Antike und des Altertums wie z.B. Hippokrates Apollonius.

 

Im 19. Jahrhundert haben sich zwei Richtungen daraus ergeben. Zum einem die von dem Schweizer Arzt Otto Nägeli angegebene Methode, die unter dem Titel: " Nervenleiden und Nervenschmerzen ihre Behandlung durch Handgriffe" (1899) publiziert wurde. Zum anderen entwickelte sich eine neue Richtung, die in Amerika ihren Ursprung nahm. Hier war es Andrew Still (1828- 1917), der die Lehre von der Osteopathie im Jahr 1894 in "Kriksville die American School of Osteopathy" ins Leben gerufen hatte. Bis heute haben sich viele Universitäten in den USA auf Manuelle Medizin spezialisiert. Manuelle Medizin und Schulmedizin haben somit den gleichen Stellenwert.

 

Parallel hat sich in Amerika eine Heilpraktiker Bewegung etabliert, worunter auch die Chiropraxis entstand. Die von dem Gemischtwarenhändler David D. Palmer in Davenport ins Leben gerufene und ausgebildete Berufsgruppe kapselte sich von der Osteopathie sowie von der Schulmedizin ab und entwickelte darüber hinaus eigene theoretische Vorstellungen zur Wirkungsweise ihrer Behandlungen.

In deutschsprachigen Raum gelangte zum ersten Mal in Graz 1973 ein Lehrauftrag für Manuelle Medizin zur Vergebung. In Deutschland folgte die Universität Münster nach.

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine therapeutischen Leistungen:

 

.. Osteopathie

.. Chirotherapie
.. Cranio Sacrale Osteopathie
.. Akupunktur

.. Neuraltherapie

Geschichte der Manuellen Therapie